Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Ausbildungsportal

Kreisvermessungsoberinspektor/in

für den gehobenen vermessungstechnischen Dienst


Azubi vor Pc mit Karten
© Kreis Paderborn

Allgemeine Infos

Während des Vorbereitungsdienstes erlernt die/der Anwärter/in u. a.

  • wie die öffentliche Verwaltung organisiert ist und welche Aufgaben sie wahrnimmt
  • die Vorbereitung, Ausführung und Auswertung von Vermessungen zur Einrichtung und Fortführung des Liegenschaftskatasters
  • die Anwendung von GIS-Verfahren
  • die Grundstückswertermittlung

Einstellungstermin ist jeweils der 1. August.

Ausbildung

Mit Beginn des Vorbereitungsdienstes werden Sie in das Beamtenverhältnis auf Widerruf ernannt. Der Vorbereitungsdienst dauert 18 Monate und endet mit dem Bestehen der Laufbahnprüfung, die aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil besteht. Die Ausbildung gliedert sich in eine theoretische Ausbildung beim Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Wuppertal und eine fachpraktische Ausbildung beim Amt für Geoinformation, Kataster und Vermessung des Kreises Paderborn.

Durch die Ausbildung wird die/der Anwärter/in in die Arbeitsweise der öffentlichen Verwaltung eingeführt und lernt unter den Anforderungen der Praxis den Vollzug technischer Aufgaben ihrer/seiner Laufbahn kennen. Dazu wird sie/er über die allgemeinen und fachbezogenen Rechts- und Verwaltungsvorschriften unterwiesen und in ihrer Anwendung geschult.

Im Abschlusslehrgang werden die während der übrigen Ausbildungsabschnitte erworbenen Rechts- und Verwaltungskenntnisse vertieft und planmäßig ergänzt.

Erforderliche Qualifikation

  • Für die Einstellung in den gehobenen vermessungstechnischen Dienst ist mindestens ein mit einem Diplomgrad bzw. Bachelorgrad abgeschlossenes Studium in den Studiengängen Vermessung oder Geoinformatik. erforderlich.  (weitere Zugangsvoraussetzungen)
  • Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union
  • Einhaltung der laufbahnrechtlichen Altersgrenzen,
  • gesundheitliche und persönliche Eignung

Ausbildungsvergütung

Die Vergütung beträgt während des Vorbereitungsdienstes brutto 1.220,68 € monatlich. Während der Ausbildung werden vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 6,65 Euro gezahlt.

Abschluss

Die Ausbildung endet mit dem Bestehen der Laufbahnprüfung. Nach erfolgreichem Abschluss der Laufbahnprüfung für den gehobenen vermessungstechnischen Dienst ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe als Kreisvermessungsoberinspektor/-in vorgesehen.

Ansprechpartner


Kontakt

Haben Sie Fragen oder nicht das gefunden, was Sie suchen?

Dann melden Sie sich einfach bei uns per Mail oder über das untenstehende Kontaktformular!

Frau Bunse
Personalamt

Tel. 05251 308 - 1110
Fax 05251 308 - 891110
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren

Frau Feldmann
Personalamt

Tel. 05251 308 - 1117
Fax 05251 308 - 1199
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie