Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

19. September 2017

Eine Reise durch die Sprachen der Welt

Aktionstage „Sprachschätze der Welt“ von Montag, 25. September, bis Freitag, 20. Oktober

Rund 6.500 Sprachen gibt es weltweit. Das sagen Wissenschaftler. Hallo, salut, salve, schlomo, halo sind nur einige Beispiele aus der Sprachenvielfalt. Das Bildungs- und Integrationszentrum (BIZ) des Kreises Paderborn will diese Sprachenvielfalt herausstellen und veranstaltet Mitmach- und Aktionstage „Sprachschätze der Welt“ von Montag, 25. September, bis Freitag, 20. Oktober.

„Internationalität ist in Zeiten der Globalität auch Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Sprache gehört zwingend dazu. Kulturelle Vielfalt bereichert das Leben in unseren Städten und Gemeinden. Sie ist das Fundament für lebendigen Austausch und neue Ideen - unsere Basis für Freiheit und Demokratie“, sagt Landrat Manfred Müller im Grußwort der Veranstaltungsbroschüre.

Der Veranstaltungszeitraum ist rund um den Europäischen Tag der Sprachen, am Dienstag, 26. September gewählt. Zu über 30 Aktionen laden Kitas, Schulen, Migrantenorganisationen, Städte und Gemeinden in diesen vier Wochen ein. „Viele Schulen und Kitas beteiligen sich bereits wiederholt an den Aktionstagen. Es ist schön zu sehen, wie fest verankert das Thema Sprachenvielfalt dort ist“, sagt Organisatorin Margarete Westermeier vom BIZ.
Offiziell eröffnet werde die Aktionstage am Montag, 25. September, um 14 Uhr in der Gesamtschule Büren (Kleffnerstraße 4-6).

Organisatorin Westermeier konnte für die „Sprachschätze der Welt“ den deutsch-syrischen Autor Suleman Taufiq gewinnen. Am Dienstag, 26. September tritt er bei einer Lesung mit Musik zusammen mit dem Cellisten Basilius Alawad und dem Klarinettisten Yazan Alsabbagh in der Stadt Bibliothek (Am Rothoborn 1) auf. Taufiq liest aus seiner neuen Novelle „Café Dunja. Ein Tag in Damaskus“ - eine Hommage an seine Heimatstadt und eine Reise durch das Gedächtnis Syriens.

Taufig ist als Lyriker und Erzähler, Kulturjournalist, sowie als Herausgeber und Übersetzer arabischer und deutscher Literatur bekannt. 1983 erhielt er den Literaturpreis der Stadt Aachen, in der er heute noch lebt. 2015 war er für den Europäischen CIVIS Radiopreis nominiert und erhielt den Medienpreis des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte.

Neben Romanen, Erzählungen und Essays veröffentlichte er vorwiegend Gedichte und Geschichten für Kinder und übersetzte viele arabische Werke ins Deutsche, sowie zahlreiche deutsche Dichter ins Arabische. „Suleman Taufiq ist ein Autor, der sich in der deutschen und der arabischen Welt bewegt. Literatur nutzt er, um das Andere kennen zu lernen, um dessen Fremdheit und Faszination zu erfahren“, sagt Westermeier.

Die Lesung wird ergänzt durch Kompositionen und Improvisationen des Cellisten Basilius Alawad und des Klarinettisten Yazan Alsabbagh. Das Duo reichert orientalische Traditionen mit Jazz an und lässt auf diese Weise Orient und Okzident musikalisch aufeinandertreffen.

Eine weitere Lesung mit Musik gibt es am Mittwoch, 27. September, ab 19 Uhr im Goerdeler-Gymnasium (Goerdelerstraße 35).

Ein weiterer Höhepunkt der Aktionstage ist die Autorenlesung von Jan Himmelfarb. Er liest am Donnerstag, 12. Oktober, ab 19 Uhr, im Kreismuseum Wewelsburg (Burgwall 19) aus dem Buch „Sterndeutung“. Es handelt vom Schicksal einer jüdischen Familie aus Charkiw, die den Holocaust überlebte und in den 90er Jahren nach Deutschland einwanderte. Jan Himmelfarb selbst ist 1985 in Charkiw/Ukraine geboren. Er wohnt und arbeitet jetzt in Bochum. Vertreter der Stadt Büren eröffnen den Abend. Die Lesung findet in Kooperation mit dem Kreismuseum statt.

Zu einer musikalischen Weltreise geht es am Donnerstag, 13. Oktober, von 15.30 bis 18 Uhr in der Stadtbibliothek Paderborn (Rosenstraße 13-15). Schwerpunkt ist die Türkei. Türkische Mitbürgerinnen und Mitbürger tragen Literatur, Gedichte, Geschichte, Erzählungen und Reiseberichte vor und zeigen dazu Fotos. Der türkische Frauenchor „Bizim Koro“ bereichert den Nachmittag musikalisch.

Das ausführliche Programm gibt es im Internet zum Download. Fragen beantwortet Organisatorin Margarete Westermeier unter
Tel.: 05251 308 -4642.

Alle Veranstaltungen und Aktionen sind kostenlos.

 
 
 

Kontakt

Frau Schindler
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Online- und Printredakteurin, stellvertr. Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-8888
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

8273 + 8

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie