Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

13. Juni 2017

Kreis Paderborn warnt vor Teerkolonnen - Achtung Falle: Schnäppchen können richtig teuer werden -

Der Kreis Paderborn warnt eindringlich vor Teerkolonnen, die Asphaltierungsarbeiten anbieten. Erste Hinweise kamen am heutigen Dienstag, 13. Juni, aus dem Paderborner Stadtgebiet. Die Masche ist immer dieselbe: Zuvor werden ganze Straßenzüge ausgekundschaftet bzw. geschaut, wo beschädigte Auffahrten oder auch Gartenwege vorhanden sind.

Warnung vor Teerkolonnen 
Achtung Betrugsmasche

Im Ferrariweg in Paderborn klingelten junge Männer gleich an mehreren Türen, die sich als Bauamtsmitarbeiter ausgaben. Zufällig sei noch Asphalt übrig, den sie nun kostengünstig aufbringen könnten. Damit könne beispielweise die Einfahrt oder der beschädigte Weg mal eben mit repariert werden. Die meist britischen oder irischen Staatsangehörigen sprechen gutes Deutsch. Aber Achtung, das ist eine Betrugsmasche: Die vermeintlichen Schnäppchen können richtig teuer werden.

Achtung Betrugsmasche

Die Arbeiten werden auf nicht sachgerecht vorbereitetem Untergrund und auch sonst sehr mangelhaft ausgeführt und zudem eigenmächtig auf einen größeren Bereich ausgedehnt. „Gewährleistungen gibt es keine“, warnt das Paderborner Kreisordnungsamt. Oftmals werde anschließend ein viel höherer Preis als ursprünglich angekündigt gefordert. Das Ordnungsamt warnt deshalb eindringlich von einer Beauftragung dieser sogenannten Teerkolonnen ab.
Die Firma hat im Regelfall kein Gewerbe angemeldet. Das ist dann Schwarzarbeit: Es werden Steuern hinterzogen und handwerksrechtliche und gewerberechtliche Vorschriften verletzt- Doch was viel schwerer wiegen dürfte: Sind die Arbeiten nicht ordentlich ausgeführt, besteht keinerlei Möglichkeit, Mängel geltend zu machen. In diesen Fällen wird das Schnäppchen dann endgültig zum Asphaltalptraum: Das Geld ist weg und die Auffahrt oder der Gartenweg sind immer noch kaputt. Besser gleich jemanden fragen, der was davon versteht, lautet der abschließende Rat des Kreisordnungsamtes.

Hinweise an das Paderborner Kreisordnungsamt

Wer die Teerkolonnen gesehen hat oder angesprochen wurde, wird gebeten, sich umgehend mit dem Paderborner Kreisordnungsamt in Verbindung setzen, Tel.: 05251 - 308-3221. Wenn möglich, sollten Angaben zu Fahrzeugen und deren Kennzeichen mitgeteilt werden.

 
 
 

Kontakt

Frau Pitz
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
AmtsleiterinPressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

9711 + 4

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie