Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

14. Februar 2017

Acht Millionen Fördergelder für Wohnraum in Paderborn

- Anträge beim Amt für Bauen und Wohnen des Kreises Paderborn

Wohnraum wird in Paderborn mit 8 Millionen Euro gefördert (© Foto: Oliv - Fotolia) 
Wohnraum wird in Paderborn mit 8 Millionen Euro gefördert (© Foto: Oliv - Fotolia)

Die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum steigt auch im Kreis Paderborn. Investoren, die in Mietwohnungen oder Studentenwohnheime investieren wollen, bekommen dafür Geld vom Staat. Fördergelder gibt es auch für alle, die ihre Wohnungen barrierefrei oder energieeffizient gestalten wollen. Allein für die Förderung von Mietwohnungen stehen für den Kreis Paderborn acht Millionen Euro in diesem Jahr zur Verfügung. Anträge können beim Amt für Bauen und Wohnen des Kreises Paderborn gestellt werden.

Im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus werden der Bau von Häusern, der Kauf von Eigentumswohnungen sowie gebrauchter Immobilien (z. B. Einfamilienhäuser, Eigentumswohnungen) sowie Investitionen in vorhandenen Wohnbestand gefördert. Das Land legt jährlich ein Wohnraumförderungsprogramm auf, aus dem Darlehen mit einem Gesamtvolumen von derzeit 1,1 Milliarden Euro vergeben werden. Zielgruppe der sozialen Wohnraumförderung sind Haushalte unterhalb bestimmter Einkommensgrenzen. Mit zwei Ausnahmen: Fördermittel für den barrierefreien Umbau von bestehenden Wohnungen können alle Wohnungseigentümer in Anspruch nehmen. Dasselbe gilt auch für die denkmalgerechte und energetische Modernisierung von selbst genutztem Wohnraum in Wohnsiedlungen.

Sich hierüber informieren zahlt sich aus: Der Kreis Paderborn hat im vergangenen Jahr 13,3 Millionen Euro Fördergelder des Landes Nordrhein-Westfalen in Form von zinsvergünstigten Darlehen (teilweise sogar als Tilgungsnachlass) bewilligt. Damit wurde der Neubau und der Erwerb von 15 Eigenheimen, 62 Mietwohnungen, 79 Wohnheimplätze für Studierende und 5 Modernisierungen im Wohnungsbestand ermöglicht.

Das Amt für Bauen und Wohnen des Kreises Paderborn, Aldegreverstraße 10 – 14, berät gerne persönlich oder telefonisch unter 05251 308-6322 und 05251 308-6323.

 
 
 

Kontakt

Frau Pitz
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
AmtsleiterinPressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

5058 + 8

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL-Gütezeichen Logo
Logo audit berufundfamilie