Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

07. April 2017

Familienfreundliches Unternehmen werden

Noch bis Sonntag, 30. April, können sich Unternehmen kostenlos für die Auszeichnung „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Paderborn“ bewerben

/kreis_paderborn-wAssets/img/00_presse/2017/01-servicestelle-wirtschaft/Logo-Familienfreundlichess-Unternehmen.jpg 
Mit diesem Logo werden Unternehmen als „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Paderborn“ ausgezeichnet.

Wer heute einen neuen Job sucht achtet auf viele Faktoren. Einer davon ist die Familienfreundlichkeit des Unternehmens. Können die Kinder in einer Betriebskita betreut werden? Gibt es flexible Arbeitszeiten oder Telearbeit? Kann die Pflege von Angehörigen mit der Arbeit vereinbart werden? Ist Teilzeit möglich? Fragen wie diese stellen sich viele Bewerber. Ihre Familienfreundlichkeit können Unternehmen ab sofort mit der Auszeichnung „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Paderborn“ zeigen. Noch bis Sonntag, 30. April, können sich Unternehmen dafür beim Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL bewerben. Die Auszeichnung ist kostenlos.

„Insbesondere Unternehmen in ländlichen Gebieten müssen Strukturen etablieren, um ihre Beschäftigten zu binden und zu motivieren. Die Auszeichnung kommuniziert sowohl nach innen als auch nach außen, dass sich das Unternehmen für eine gute Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege einsetzt und ist damit ein wichtiger Standortfaktor“, sagt Annette Mühlenhoff von der Servicestelle Wirtschaft des Kreises Paderborn, die das Projekt unterstützt.

Um sich für die Auszeichnung „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Paderborn“ zu bewerben, müssen Unternehmen zunächst einen Fragebogen ausfüllen. „Ein anschließender Unternehmensbesuch ermöglicht einzelnen Jurymitgliedern sich vor Ort einen Eindruck der familienfreundlichen Angebote zu verschaffen“, erklärt Nicola Sieksmeier vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL (siehe Hintergrund), das einer der Kooperationspartner der Auszeichnung ist. Danach entscheidet eine fachkundige Jury darüber, welche Betriebe sich zukünftig „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Paderborn“ nennen dürfen. Landrat Manfred Müller wird die Urkunde im feierlichen Rahmen verleihen.

Im Anschluss an den Auszeichnungsprozess haben sowohl bereits ausgezeichnete als auch interessierte Unternehmen die Möglichkeit, an themenspezifischen Workshops teilzunehmen. In diesen können sie weiteres Wissen erwerben und sich mit anderen familienfreundlichen Unternehmen aus dem Kreis Paderborn austauschen und vernetzen.

Koordiniert wird die Auszeichnung durch ein breites Kooperationsbündnis, an dem u.a. das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL, der Kreis Paderborn, die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld und die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld beteiligt sind.

Weitere Informationen zur Auszeichnung und die Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.frau-beruf-owl.de, www.ostwestfalen.ihk.de/familienfreundlich oder www.handwerk-owl.de/de.

Als Ansprechpartnerin steht Nicola Sieksmeier vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL unter 05251 308-9121 oder n.sieksmeier@ostwestfalen-lippe.de zur Verfügung.

Hintergrund:
Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL ist Teil der Landesinitiative Frau und Wirtschaft des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Arbeit (MGEPA). Es wird getragen von der OstWestfalenLippe GmbH in Kooperation mit den Kreisen Paderborn, Höxter, Lippe, Herford, Minden-Lübbecke, Gütersloh und der Stadt Bielefeld. Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL bringt die Perspektiven von Wirtschafts- und Frauenpolitik mit dem Ziel zusammen, die beruflichen Chancen von Frauen und die Wettbewerbsfähigkeit der kleinen und mittelständischen Unternehmen nachhaltig zu verbessern.
 
 
 

Kontakt

Frau Schindler
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volontärin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-8888
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

6608 + 4

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie