Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

16. Juni 2017

Lebensretter gesucht: 26-jährige Caroline aus Schöning kämpft zum dritten Mal gegen Blutkrebs

Registrierungsaktion am Samstag, 8. Juli, von 11 bis 16 Uhr in der Mehrzweckhalle Schöning

Registrierungsaktion in Delbrück-Schöning 
Caroline kämpft zum dritten Mal gegen Blutkrebs. Foto: Oliver Krato

Lebensretter gesucht: 26-jährige Caroline aus Schöning kämpft zum dritten Mal gegen Blutkrebs

Zwischen Hoffen und Bangen: Die 26-jährige Caroline aus Schöning kämpft zum dritten Mal gegen Blutkrebs. Ein Wechselbad der Gefühle liegt hinter ihr und ihrer Familie. Zwei Mal schien der Krebs überwunden zu sein. Dann im Mai der Anruf ihres Arztes: Der Krebs ist zurück. „Caroline selbst weiß im Moment nicht, wie es weiter geht. Aber sie weiß, dass andere dasselbe Schicksal erleiden müssen und Hilfe möglich ist“, sagt Ingrid Seipolt vom Aktionsteam der DKMS. Caroline lässt sich trotz der Rückschläge nicht unterkriegen. Ihr größter Herzenswunsch ist es, auf die anderen Patienten weltweit aufmerksam zu machen und zu helfen, Lebensretter für sie zu finden.

Am Samstag, 8. Juli, findet von 11 bis 16 Uhr eine Registrierungsaktion in der Mehrzweckhalle in Delbrück-Schöning

statt. Landrat Manfred Müller, seit 2004 Schirmherr aller DKMS-Aktionen im Kreis Paderborn, appelliert gemeinsam mit Caroline und der DKMS an die Bevölkerung: „Kommen Sie nach Schöning. Wir können hier gemeinsam ein Zeichen der Mitmenschlichkeit setzen“.

Grundsätzlich kann sich jeder, der im Alter zwischen 17 und 55 Jahre und bei guter Gesundheit ist, als potenzieller Stammzellspender und damit Lebensretter registrieren lassen. Wenige Bluttropfen reichen. Für einen Krebskranken können sie das Überleben bedeuten. Denn wie Caroline geht es viel zu vielen: In Deutschland erhält alle 16 Minuten ein Mensch die existenzbedrohende Diagnose Blutkrebs.

Die Untersuchungsergebnisse werden in einer Datei gespeichert. Durch einen Suchlauf kann dann weltweit der passende genetische Zwilling gefunden werden. Über sieben Millionen Menschen sind mittlerweile bei der DKMS registriert. Eine Stammzelltransplantation ist für viele Patienten die letzte oder einzige Chance auf Leben. Natürlich ist es schwer, einen passenden Spender für einen Patienten zu finden. Aber es gelingt immer wieder. Das belegen auch die Zahlen im Kreis Paderborn: Mit 737 tatsächlichen Spendern rangiert der Kreis Paderborn im bundesweiten Vergleich auf Platz 5 (nach Köln, Osnabrück, Hamburg und Spitzenreiter Berlin).

Jede Registrierung eines neuen Spenders kostet die DKMS 40 Euro. Die Aktion in Schöning muss noch finanziert werden. „Auch Geldspenden helfen Leben retten“, betont Seipolt. Wer spenden will, wirklich jeder Euro zählt, kann das ab sofort unter folgender Kontoverbindung tun:

DKMS Konto: Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eG IBAN: DE25 4726 0121 8912 6661 00
Verwendungszweck: CMD 001

Mehr Infos unterdkms.de.

Ein Flugblatt mit vielen weiteren Informationen finden Sie hier.


Ansprechpartnerin:

DKMS
gemeinnützige GmbH
Allee 24 - 26
33161 Hövelhof

Ingrid Seipolt

Teamleiterin Spenderneugewinnung

T +49 (5257) 93 83 3-11
F +49 (5257) 93 83 3-10
seipolt@dkms.de

 
 
 

Die DKMS ist heute eine internationale gemeinnützige Organisation, die außer in Deutschland auch in den USA, Polen, Spanien und in United Kingdom aktiv ist. Seit ihrer Gründung in 1991 konnten mehr als 62.000 DKMS-Spender einem Patienten die Chance auf ein zweites Leben ermöglichen. Ihre erklärtes Ziel ist es, den Blutkrebs zu besiegen und die Situation für Patienten weltweit zu verbessern.

Kontakt

Frau Pitz
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
AmtsleiterinPressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

9113 - 2

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie