Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

23. August 2017

Kosten senken, Umwelt entlasten: ÖKOPROFIT geht in die dritte Runde

Informationsveranstaltung am Donnerstag, 28. September um 16 Uhr im Paderborner Kreishaus – Anmeldungen ab sofort möglich

Kosten senken, Umwelt entlasten: ÖKOPROFIT geht in die dritte Runde (© Foto: BillionPhotos.com - Fotolia) 
Kosten senken, Umwelt entlasten: ÖKOPROFIT geht in die dritte Runde (© Foto: BillionPhotos.com - Fotolia)

Energien einsparen, das Betriebsergebnis verbessern und gleichzeitig etwas für den Klimaschutz tun: Für all das steht das Projekt ÖKOPROFIT®. „Wir legen noch einmal nach, ÖKOPROFIT® geht in die dritte Runde“, sagt Landrat Manfred Müller. Unternehmen und Einrichtungen aus allen Branchen haben erneut die Chance, sich beim Aufbau eines kostensparenden und rechtssicheren Umweltmanagementsystems helfen zu lassen. Gemeinsam mit den Beschäftigten und mit geschulten Beratern wird geschaut, an welchen Stellen weniger Energie, Wasser und Rohstoffe verbraucht und umweltschädigende Emissionen und Abfälle verringert werden können. „Energiesparen für den Umweltschutz rechnet sich und zahlt sich aus“, betont Müller. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Interessierte können sich völlig unverbindlich auf der Informationsveranstaltung am Donnerstag, 28. September um 16 Uhr im Paderborner Kreishaus erläutern lassen, wie genau ÖKOPROFIT® funktioniert.

ÖKOPROFIT® steht für Ökologisches Projekt für integrierte Umwelttechnik und wird federführend von der Servicestelle Wirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Umweltamt des Kreises Paderborn umgesetzt. Entwickelt wurde das Projekt von der Stadt Graz. Die Stadt München passte das Projekt an deutsche Verhältnisse an. Finanzielle Förderung erfährt das Projekt durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW.

Bislang konnten bereits 19 Betriebe aus dem Kreis Paderborn als ÖKOPROFIT®-Betriebe ausgezeichnet werden. Von Produktionsbetrieben, Großbäckereien, Flughafen über Familienzentren und Seniorenheimen bis hin zum SC Paderborn war alles dabei. 109 Maßnahmen wurden umgesetzt. Die Bilanz: Die Betriebe sparen jährlich 531.000 Euro, 2,84 Millionen kWh Energie, 10.160 m³ Wasser, 9 Tonnen Abfall und 3.630 Tonnen CO2. Auch mussten keine Riesensummen investiert werden. „Etwa die Hälfte dieser Maßnahmen konnte ohne Investitionen umgesetzt werden. Für knapp 80 % der zu beziffernden Maßnahmen beträgt die Amortisationszeit weniger als drei Jahre“, betont Claudia Schäfer von der Servicestelle Wirtschaft, die bereits die Firmen der ersten beiden ÖKOPROFIT®-Runden betreute.

Während der Laufzeit des Projektes von ca. 12 Monaten werden die teilnehmenden Betriebe in acht gemeinsamen Workshops verschiedene umweltrelevante Themen erarbeiten. Zusätzlich erhalten die Unternehmen bis zu fünf individuelle Vor-Ort-Beratungen, in denen der jeweilige Betrieb gezielt auf Einspar- und Verbesserungspotentiale untersucht und anschließend ein individuelles Maßnahmenpaket zusammengestellt wird.

Für weitere Auskünfte sowie Anmeldungen zur Informationsveranstaltung steht
Claudia Schäfer  05251/308-9114,  schaeferc@kreis-paderborn.de von der Servicestelle Wirtschaft des Kreises Paderborn zur Verfügung.

Hintergrund:
ÖKOPROFIT® (ÖKOlogisches PROjekt Für Integrierte Umwelt-Technik) wurde von der Stadt Graz entwickelt und seitens der Stadt München an die deutschen Verhältnisse angepasst. Das Projekt wird im Kreis Paderborn federführend von der Servicestelle Wirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Umweltamt des Kreises Paderborn in Kooperation mit den Wirtschaftsförderungen der kreisangehörigen Städte und Gemeinden, der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, der Handwerkskammer OWL, der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe, der Universität Paderborn sowie der Effizienz-Agentur NRW durchgeführt. Das Projekt wird vom Kreis Paderborn sowie dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW gefördert und darüber hinaus von den teilnehmenden Unternehmen finanziert. In Nordrhein-Westfalen läuft ÖKOPROFIT® bereits in 80 Kommunen. 1879 Unternehmen haben dabei bisher 8.730 Umweltschutzmaßnahmen umgesetzt.

 
 
 

Kontakt

Frau Pitz
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
AmtsleiterinPressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

4104 - 1

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie