Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

06. Dezember 2017

Wie man Tagesmutter oder Tagesvater wird

Kreisjugendamt informiert zum Thema Kindertagespflege am Samstag, 13. Januar, ab 10 Uhr im Familienzentrum St. Josef in Bad Lippspringe

Plakat Kindertagespflege 
Plakat Kindertagespflege

Kindertagespflege ist mehr als die Betreuung von Kindern. Es geht auch um eine altersgerechte Förderung, um Nähe und das Gefühl von Geborgenheit. Was Tagesmütter und Tagesväter für diese verantwortungsvolle Aufgabe mitbringen müssen, erfahren sie bei einer Informationsveranstaltung des Kreisjugendamtes am Samstag,13. Januar, ab 10 Uhr im Familienzentrum St. Josef (Im Bruch 2a) in Bad Lippspringe.

„Im Kreis Paderborn, besonders auch in Bad Lippspringe, werden mehr und mehr Tageseltern benötigt, die Kindern eine verlässliche Betreuung bieten können“, sagt Günther Uhrmeister, Leiter des Kreisjugendamtes.

Tagesmütter und Tagesväter betreuen vor allem Kinder unter drei Jahren, teilweise auch Kinder bis zum 14. Geburtstag, wenn die Öffnungszeiten der Kita oder betreuten Schule nicht ausreichen.

Die Mitarbeiterinnen des Kreisjugendamtes informieren über die Rahmenbedingungen der Kindertagespflege, die gesetzlich geregelt sind – beispielsweise in Bezug auf die Betreuungsräume, Ernährung und die Bewegungsmöglichkeiten für das Kind.

Auch pädagogisches Wissen sollte vorhanden sein. Es kann durch eine abgeschlossene pädagogische Ausbildung nachgewiesen oder durch bestimmte Qualifizierungskurse nachgeholt werden. Die Mitarbeiterinnen des Kreisjugendamtes informieren in Bad Lippspringe über Inhalte, Umfang, Kosten und die Beteiligung des Kreisjugendamtes.

Fragen beantworten Marina Düchting und Lisa Mühlenbeck vom Kreisjugendamt auch telefonisch unter Tel.: 05251 308-5125.

 

Hintergrund:
Das Paderborner Kreisjugendamt ist zuständig für die Städte und Gemeinden des Kreises Paderborn mit Ausnahme der Stadt Paderborn, die über ein eigenes Jugendamt verfügt.

 
 
 

Kontakt

Frau Schindler
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Online- und Printredakteurin, stellvertr. Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-8888
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

7008 + 9

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie