Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Verwaltungsfachangestellte/r (Fachrichtung Kommunalverwaltung)

© ISO K°-photography © Andreas Keudel / Fotolia
© ISO K°-photography © Andreas Keudel / Fotolia

Allgemeine Infos

  • Ausbildungsbeginn ist der 1. August eines jeden Jahres.
  • Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.
  • Die praktische Ausbildung erfolgt in den verschiedenen Ämtern der Kreisverwaltung Paderborn (z.B. im Straßenverkehrsamt, Ordnungsamt, Personalamt, Sozialamt, Jugendamt, Kämmerei)

Informationen zur theoretischen Ausbildung:

Prüfungen:

  • schriftliche Zwischenprüfung am Anfang des 2. Ausbildungsjahres
  • schriftliche und praktische Abschlussprüfung nach dem 3. Ausbildungsjahr

Abschluss:
Verwaltungsfachangestellte/r

Interessant sind auch die Erfahrungsberichte unserer Auszubildenden:

Erfahrungsbericht Andreas Rochell

Lerninhalte der Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachanstellten

Im Blockunterricht am Berufskolleg

  • Verwaltungsrecht
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Allgemeine Wirtschaftslehre
  • Kommunales Finanzmanagement
  • Datenverarbeitung
  • Deutsch
  • Englisch
  • Politik
  • Neurolinguistisches Programmieren
  • Sport
  • Religion

Bei der dienstbegleitenden Unterweisung

  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Sozialrecht
  • Ordnungsrecht
  • Kommunalrecht
  • Personalwesen
  • Kommunales Finanzmanagement
  • Kommunale Einnahmen
  • Beschaffung und Vergabe
  • Handlungs- und Sozialkompetenz

Aufgaben

Verwaltungsfachangestellte verrichten allgemeine Büro- und Verwaltungsaufgaben im Innen- und Außendienst und sind in den unterschiedlichsten Aufgabenbereichen der Ämter der Kreisverwaltung tätig. Sie haben meistens Kontakt zu Bürgerinnen und Bürgern und treffen anhand von Gesetzen Verwaltungsentscheidungen. So genehmigen sie z.B. im Amt für Bauen und Wohnen Bauanträge oder im Sozialamt Anträge auf BAföG-Leistungen. Verwaltungsfachangestellte im Straßenverkehrsamt lassen unter anderem Kraftfahrzeuge zu oder erteilen Führerscheine nach bestandener Führerscheinprüfung.

Einstellungsvoraussetzungen

mindestens Hauptschulabschluss

Persönliche Eigenschaften

  • Interesse am engagierten Umgang mit Bürgern
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Leistungsbereitschaft
  • Aufgeschlossenheit
  • Durchsetzungsvermögen
  • Spaß daran haben, mit Hilfe der Gesetze genau und sorgfältig zu arbeiten
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Kontaktfreudigkeit

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr: 918,26 € brutto
  • 2. Ausbildungsjahr: 968,20 € brutto
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.014,02 € brutto


  • Jahressonderzahlung
  • einmalige Abschlussprämie (400 €) nach erfolgreich abgeschlossener Abschlussprüfung
  • Vermögenswirksame Leistungen

Einsatz nach der Ausbildung

  • Sachbearbeiter/in in einem Amt der Kreisverwaltung

Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten

Weiterbildung im Angestelltenlehrgang II - Diese Weiterbildung befähigt für höherwertige Aufgaben (vergleichbar mit Tätigkeiten des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes).

Ansprechpartner

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL-Gütezeichen Logo
Logo audit berufundfamilie