Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Der Kreis Paderborn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt dauerhaft für die Kämmerei

eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter mit dem Schwerpunkt Steuerrecht


Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere die Sachbearbeitung der Angelegenheiten des Kreises Paderborn als Steuerschuldner.

Zu Ihren Aufgaben gehören u. a.:

  • steuerrechtliche Beratung und Betreuung der kommunalwirtschaftlichen Betätigungen bestehend aus Eigenbetrieb, Betrieben gewerblicher Art etc.
  • Erstellung der Jahresabschlüsse und der dazu gehörenden mtl. und jährlichen Steuererklärungen (Körperschaft-, Umsatz-, Kapitalertrag- und Gewerbesteuererklärungen) der Betriebe gewerblicher Art
  • Fortführung der „Grundlegenden Neuausrichtung der Umsatzbesteuerung“ i. S. v. § 2b UStG sowie Erstellung der monatlichen Umsatzsteuervoranmeldungen und der Umsatzsteuererklärung
  • Beratung und Unterstützung der Verwaltung in laufenden steuerlichen Fragen
  • Erstellung sonstiger Steuererklärungen (z. B. Energiesteuer, Bauabzugssteuer)
  • Mitwirkung bei Betriebsprüfungen
  • Unterstützung bei der Gestaltung von steuerlichen Sachverhalten beim Kreis Paderborn
  • Schulung der Kolleginnen und Kollegen der Kreisverwaltung in steuerlichen Fragen


Sie verfügen über:

  • Abschluss als Dipl.-Finanzwirt/in (FH), Dipl.-Betriebswirt/in (FH), Dipl.-Kauffrau/-mann (FH) oder entsprechenden Bachelor- bzw. Masterabschluss mit Schwerpunkt Steuerrecht oder abgeschlossene Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten mit einer erfolgreich abgeschlossenen Weiterbildung zur/zum Steuerfachwirt/-in
  • umfassende Kenntnisse im Bereich Rechnungswesen, Gesellschafts- und Steuerrecht
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten
  • hohes analytisches Verständnis und die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte in kürzester Zeit anschaulich und verständlich darzustellen
  • Eigeninitiative und die Fähigkeit zu selbständigem und zielorientiertem Handeln
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie hohe soziale Kompetenz


Die Bezahlung erfolgt je nach Vorliegen der Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-V) bzw. der Besoldungsgruppe A 11 LBesO NRW.

Grundsätzlich ist die Stelle bei durchgehender Besetzung teilbar. Die Kreisverwaltung Paderborn verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Kommunalverwaltung wird auf qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber gesetzt, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in der Verwaltung sicherzustellen. Unter Beachtung des Leistungsprinzips werden Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Besonders erwünscht sind auch Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ich freue mich auf Ihre aussagekräftigte Bewerbung bis zum 23.02.2018. Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Harms, 05251/308-2000 zur Verfügung.

Weitere Informationen über den Kreis Paderborn sind unter www.kreis-paderborn.de abrufbar.

Mit der Eingabe der Bewerbung erklären Sie sich gleichzeitig einverstanden, dass erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens vorübergehend gespeichert werden.

 
 
 

Ihr Bewerbung richten Sie bitte an:

Kreis Paderborn
Der Landrat
Aldegreverstr. 10 - 14
33102 Paderborn
05251 308 - 1100
05251 308 - 1199
personalamt@kreis-paderborn.de

 
.
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie