Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Hilfe zur Pflege

Grundsätzliches

Die Einstufung in eine Pflegestufe wird in der Regel vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung vorgenommen. Bei nicht pflegeversicherten Personen erfolgt dies durch das Gesundheitsamt. Die Kriterien für die einzelnen Pflegestufen sind in § 15 des Sozialgesetzbuches - Elftes Buch (SGB XI) geregelt:

  • Pflegestufe 0: kein Pflegeaufwand bzw. Aufwand bis zu 90 Minuten täglich
  • Pflegestufe 1: mindestens 90 Minuten täglich; hierbei müssen auf die Grundpflege mehr als 45 Minuten entfallen,
  • Pflegestufe 2: mindestens drei Stunden täglich; hierbei müssen auf die Grundpflege mindestens zwei Stunden entfallen,
  • Pflegestufe 3: mindestens fünf Stunden täglich; hierbei müssen auf die Grundpflege mindestens vier Stunden entfallen.

Die Hilfe kann setzt erst dann an, wenn dem Sozialamt die Voraussetzungen bekannt sind. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich rechtzeitig mit dem zuständigen Sozialamt in Verbindung setzen.

Ambulante Pflege

Soweit möglich, soll die Hilfe zur Pflege im häuslichen Bereich geleistet werden. Hierfür kommen insbesondere Pflegegeld bei Pflege durch Angehörige und Nachbarn sowie die Übernahme von Kosten für eine angemessene Alterssicherung der Pflegepersonen, für besondere Pflegekräfte(-dienste) oder für Pflegehilfsmittel in Betracht. Verschiedene Listen der Anbieter ambulanter Pflegedienste finden Sie auf der SeitePflegeberatung.

Insbesondere die Pflegedienste der Wohlfahrtsverbände im Kreis Paderborn bieten auch weitere pflegebegleitende Dienste an. Hierzu gehören u.a.

  • Hauswirtschaftliche Dienste
  • Beratung zur Wohnraumanpassung
  • Mahlzeitendienst
  • Hausnotrufdienst
  • Urlaubspflege
  • Tages- und/oder Nachtpflege

Informationen zur Finanzierung ambulanter Pflege finden Sie auf dieser Seite unter "Downloads".

Pflege in einer Einrichtung

Erst wenn ambulante Hilfen einschließlich Pflege nicht mehr möglich sind, kommt die Unterbringung in einer Einrichtung in Betracht. In der Regel geht es dabei um stationäre Pflege (Heimpflege). In Ausnahmefällen kommt auch eine Heimunterbringung ohne Pflege in Betracht.

Für die Unterbringung stehen Ihnen im Kreis Paderborn viele verschiedene Einrichtungen zur Verfügung. Über die bei den Links genannten Internetadressen können Sie nach einer für Sie geeigneten Einrichtung suchen.

Informationen zur Finanzierung stationärer Pflege finden Sie auf dieser Seite unter "Downloads".

Weitere Informationen zur Pflege mit der Möglichkeit zur Suche einer Einrichtung erhalten Sie unter Pflegeberatung.

Sachgebietsleitung

Frau Arnold

Amt
Sozialamt
Straße
Aldegreverstraße 10 - 14
Ort
33102 Paderborn
Telefon
05251 308 - 5002 bis 5027
Telefax
05251 308 - 895020 bis 895027
E-Mail-Adresse
E-Mail senden
Gebäude
Kreishaus, 6. Obergeschoss
Raumnummer
A.06.11
Lageplan
Lageplan ansehen
Montag: 08.30–12.00 Uhr
Dienstag: 08.30–12.00 Uhr
Mittwoch: 08.30–12.00 Uhr
Donnerstag: 08.30–12.00 Uhr 14.00–18.00 Uhr
Freitag: 08.30–12.00 Uhr

Ansprechpartner

(alphabetische Auflistung)

  • Frau Arnold

    Sozialamt

    Aldegreverstraße 10 – 14 33102 Paderborn Tel. 05251 308 - 5002 Fax 05251 308 - 895002
  • Frau Bergmann

    Sozialamt

    Hilfe zur Pflege/Pflegewohngeld Buchstaben A-Dt

    Aldegreverstraße 10 – 14 33102 Paderborn Tel. 05251 308 - 5021 Fax 05251 308 - 895021
  • Frau Danne

    Sozialamt

    Unterhalt Q - Z, Pflegewohngruppen, Widersprüche

    Aldegreverstr. 10 - 14 33102 Paderborn Tel. 05251 308 - 5020 Fax 05251 308 - 895020
  • Frau Gaber

    Sozialamt

    Hilfe zur Pflege/Pflegewohngeld Buchstaben Ku-Ph

    Aldegreverstraße 10 – 14 33102 Paderborn Tel. 05251 308 - 5024 Fax 05251 308 - 895024
  • Herr Hartmann

    Hilfe zur Pflege/Pflegewohngeld Buchstaben Sp-Z

    Aldegreverstraße 10 – 14 33102 Paderborn Tel. 05251 308 -5026 Fax 05251 3085026
  • Frau Koch

    Sozialamt

    Hilfe zur Pflege/Pflegewohngeld Buchstaben Pb-Sh

    Aldegreverstraße 10 – 14 33102 Paderborn Tel. 05251 308 - 5025 Fax 05251 308 - 895025
  • Herr Michler

    Sozialamt

    Hilfe zur Pflege/Pflegewohngeld Buchstaben Het-Kt

    Aldegreverstraße 10 – 14 33102 Paderborn Tel. 05251 308 - 5023 Fax 05251 308 - 895023
  • Frau Tegethoff

    Sozialamt

    Hilfe zur Pflege/Pflegewohngeld Buchstaben Du-Hes, Tagespflege

    Aldegreverstraße 10 – 14 33102 Paderborn Tel. 05251 308 - 5022 Fax 05251 308 - 895022
  • Frau Wiesemann

    Sozialamt

    Unterhalt A-P

    Aldegreverstraße 10 – 14 33102 Paderborn Tel. 05251 308 - 5027 Fax 05251 308 - 895027
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie