Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Werde Tagesmutter! Werde Tagesvater!

Informationsveranstaltung des Kreisjugendamtes am Samstag, 25. März, im Familienzentrum Emmaus in Büren

Das Kreisjugendamt Paderborn lädt Sie herzlich zur Informationsveranstaltung Kindertagespflege in Büren ein! Die Veranstaltung dient der Suche von neuen Tagesmüttern und –Vätern im Kreis Paderborn. Montage, © Kaziyeva-Dem‘yanenko/Fotolia, © Spencer / Fotolia

Bei der Veranstaltung dreht sich alles um diese bedeutende Tätigkeit, denn im Kreis Paderborn werden mehr und mehr Tageseltern benötigt, die Kindern eine verlässliche Betreuung bieten können.

Könnte dies genau die richtige Aufgabe für Sie sein?
Bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Jugendamtes finden Sie Antworten:
Bei der Informationsveranstaltung haben Sie die Möglichkeit sich umfangreich und unverbindlich über die Tätigkeit als Tagesmutter/ -vater zu informieren. Die Mitarbeiterinnen des Kreisjugendamtes bieten Ihnen einen Rundumblick - von den grundsätzlichen Rahmenbedingungen bis hin zu einem Einblick in die Qualifizierung von Tageseltern und in die Praxis einer Tagespflegestelle.

Wann?

Am Samstag,  25. März 2017

von 10 bis 12 Uhr

Wo?

Ev. Familienzentrum Emmaus
Bahnhofstr. 42
33154 Büren

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der VHS vor Ort und dem Evangelischen Familienzentrum Emmaus statt.

VHS vort Ort
 
 
 

Programm

10:00 Uhr: Begrüßung und Vortrag der Fachberatung Kindertagespflege vom Kreisjugendamt Paderborn

  • Einführung: Grundsätzliche Rahmenbedingungen der Kindertagespflege
  • Persönliche und räumliche Voraussetzungen von Tagespflegepersonen


10:30 Uhr:Vortrag Leiter der VHs vor Ort, ReinholdSchier

  • Inhalt und Umfang der Tageselternqualifizierung


11 Uhr: Erfahrungsbericht einer Tagesmutter, Martina Seipel

  • Einblick in die Praxis einer Tagespflegestelle


Anschließend:

  • Offene Struktur, freie Beratung und Kontaktaufnahme
 
 

Was ist Kindertagespflege?

Kindertagespflege ist ein Förder- und Betreuungsangebot für Kinder von 0 bis einschließlich 13 Jahren. Sie kann im Haushalt der Tagespflegeperson (Tagesmutter oder Tagesvater), im Haushalt der Kindeseltern oder in anderen geeigneten Räumlichkeiten erfolgen. Vom Jugendamt geförderte Tagespflegepersonen müssen ihre Eignung nachweisen und über eine entsprechende Qualifikation verfügen. Sie werden im Rahmen ihrer Tätigkeit durch das Kreisjugendamt begleitet und fortgebildet.

Das Kinderbildungsgesetz NRW sieht für die Kindertagespflege genau wie für Kindertageseinrichtungen einen eigenständigen Bildungsauftrag vor.

Die Kindertagespflege dient zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf und soll ein individuelles Förder- und Betreuungsangebot im kleinen überschaubaren familiennahen Rahmen bieten.

In Anspruch genommen wird sie für die Betreuung unter 3-jähriger Kinder oder ergänzend zu institutionellen Angeboten (Kindertageseinrichtungen, betreute Schule), wenn die Öffnungszeiten nicht mit den Arbeitszeiten der Eltern übereinstimmen (Randzeitenbetreuung).

Der Kreis Paderborn bietet Eltern Beratung in allen Fragen zur Tagesbetreuung von Kindern, qualifizierte Vermittlung und Begleitung von Betreuungsverhältnissen.

Tageseltern (in der Regel -müttern) wird eingehende Vorbereitung, Vermittlung, Kontakt zu anderen Tageseltern, Fortbildung / Qualifizierung geboten.

 
 
© Oksana Kuzmina / Fotolia
© Oksana Kuzmina / Fotolia
 
 
 

Qualifizierung für Tagespflegepersonen

Wer Kinder mehr als 15 Stunden wöchentlich als Tagesmutter oder Tagesvater betreuen will, muss entweder eine pädagogische Ausbildung vorweisen können oder einen Qualifizierungskurs absolvieren. Diesesn Kurs bieteten die VHS Paderborn und die VHS vor Ort in Salzkotten an.

Der Kurs umfasst 160 Unterrichtseinheiten und basiert auf einem vom Deutschen Jugendinstitut entwickelten Curriculum. Die Kursteilnehmerinnen und –teilnehmer lernen die kindlichen Entwicklungsphasen und erfahren, wie der Bildungsauftrag der Kindertagespflege umgesetzt werden kann. Inhalte sind auch der konstruktive Umgang mit Konflikten, die Zusammenarbeit mit den Eltern und die Ernährung und Gesundheitsvorsorge des Kindes.

Weitere Fragen können am Veranstaltungstag gestellt werden oder bei

Reinhold Schier
Leiter der VHS vor Ort
05258 93796-100
reinhold.schier@vhs-vor-ort.de

© Rido / Fotolia
© Rido / Fotolia
 
 
 

Kostenbeitragstabelle (Elternbeiträge) Kindertagespflege (Stand: 1.8.2013)

© PhotographyByMK / Fotolia
© PhotographyByMK / Fotolia

Berechnet wird das Bruttojahreseinkommen der Familie (in der Regel beider Elternteile).


Jahreseinkommen
Kinder ab 2 Jahre
wöchentlicher Betreuungsumfang bis
Kinder unter 2 Jahre
wöchentlicher Betreuungsumfang bis
15 Std.
25 Std.
35 Std.
45 Std.
15 Std.
25 Std.
35 Std.
45 Std.
bis 25.000 € 0 €
0 €
0 €
0 €
0 €
0 €
0 €
0 €
bis 37.000 € 34 €
39 €
45 €
62 €
79 €
91 €
106 €
149 €
bis 49.000 € 55 €
63 €
73 €
102 €
117 €
135 €
156 €
219 €
bis 61.000 € 87 €
100 €
114 €
161 €
156 €
179 €
207 €
291 €
bis 73.000 € 114 €
131 €
151 €
212 €
177 €
203 €
234 €
330 €
über 73.000 € 137 €
157 €
180 €
255 €
194 €
223 €
258 €
363 €
 
 

Kostenbeitragstabelle (Elternbeiträge) Kindertagespflege ab 1.8.2017


Elternbeitragstabelle ab 01.08.2017


 
 

Tagespflegesätze im Bereich des Kreisjugendamtes Paderborn ab 1.8.2013

Im Tagespflegegeld enthalten sind die Erstattung angemessener Sachkosten und der Betrag zur Anerkennung der Förderleistung der Tagespflegeperson. Orientiert an der Höhe der vom Bundesministerium der Finanzen festgesetzten Betriebsausgabenpauschale wird der Anteil angemessener Sachkosten auf 1,88 € je Betreuungsstunde festgelegt.

Die Aufgaben der für die Kindertagespflege zuständigen Mitarbeiterinnen sind

  • Fachberatung
  • Werbung von geeigneten Tagespflegestellen
  • Überprüfung und Qualifizierung von Tagespflegefamilien
  • Vermittlung von Betreuungsverhältnissen
  • Begleitung bestehender Betreuungsverhältnisse und Beratung von Tagespflegepersonen und Eltern
 
 

Sie haben Fragen?

Die Mitarbeiterinnen des Kreisjugendamtes helfen gerne.

Frau Düchting
Jugendamt

Tel. 05251 308 - 5125
Fax 05251 308 - 5199
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren

Frau Klassen
Jugendamt

Tel. 05251 308 - 5129
Fax 05251 308 - 895129
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren

Frau Dahm
Jugendamt

Tel. 05251 308 - 5124
Fax 05251 308 - 5199
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren

Frau Brandhorst
Jugendamt

Tel. 05251 308 - 5127
Fax 05251 308 - 5199
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren

Frau Ehm
Jugendamt

Tel. 05251 308 - 5130
Fax 05251 308 - 895130
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

Hinweise

 
RAL-Gütezeichen Logo
Logo audit berufundfamilie